Ein Blog über Bücher und Schreiben

Engelsschatten 1 – Gejagte des Himmels

Klappentext: **Die Jagd der Engel beginnt**
Das himmlische Dasein als Engel könnte für die temperamentvolle Außenseiterin Maggie nicht unerträglicher sein. Die strengen Regeln treiben sie immer wieder aufs Neue an ihre Grenzen. Doch niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie für ihre Aufmüpfigkeit die schlimmste Bestrafung für einen Engel erwartet: Sie soll fallen! Voller Entsetzen flieht sie auf die Erde – und landet ausgerechnet in den Armen eines teuflisch charismatischen Dämons…  

Lang lang ist’s her

Nein, nicht die Veröffentlichung 😉 Die erste Idee zu Engelsschatten und das Schreiben.
Mit 13 lag ich auf meinem Bett, habe Subway to Sally gehört und auf einem Collegeblock die Idee für eine Story mit einem Mädchen, das ein Engel ist, und einem Kerl, der ein Dämon ist und es passieren Dinge aufgeschrieben. Es waren glaube ich vier Seiten. Maggie hieß damals noch Lucinda und Eresz … glaube ich sogar schon Eresz, aber ich besitze die Seiten nicht mehr 😉 Zum Glück. Für mich. Und alle anderen, die sie aus Versehen lesen könnten.
Im November 2016 habe ich dann das erste mal beim NaNoWriMo mitgemacht, und ich wollte dieses Projekt schreiben. Ich hatte einen Plot und die feste Absicht: Das wird dein erstes beendetes Projekt!
Den NaNo habe ich damals nicht geschafft, aber im März 2017 habe ich dann das Projekt beendet.

Messe-Geplauder

Sprung zur LBM 2019. Gespräch zwischen meiner Lektorin und mir.
Sie: Hattest du da nicht noch was mit Engeln und Dämonen …?
Ich: Öh … Ja, klar. Also, das ist so … […]
Sie: Klingt super! Schick mir mal Exposé und Leseprobe, sobald du zu Hause bist.
Hat sie bekommen und ich habe gewartet. Ich hasse Warten übrigens, also habe ich mir irgendwie den falschen Beruf ausgesucht glaube ich.
Wollt ihr raten, wann ich das Okay bekam? Riiichtig, in den Osterferien! Immerhin hatten da sowohl ich, als auch meine Mutter (Testleserin!) Zeit, das ganze Projekt nochmal durchzulesen. Und dann ging es auch direkt an die Lektorin, die ich für dieses Projekt neu bekommen hatte.

Fun Fact: Engelsschatten 1 und 2 waren eigentlich mal ein Band …

…und mir fiel es am Anfang ganz schön schwer, mich mit dem Gedanken einer Teilung des Buches anzufreunden. Es hatte den Vorteil, dass mehr Zeit blieb, um das Lektorat zu machen und … für andere Dinge, über die ich vielleicht bald berichten darf 😉
Das bringt mich aber zu einem weiteren Thema: Manchmal, sogar ziemlich häufig, muss man Kompromisse eingehen. Das fällt schwer, weil einem seine eigenen Werke natürlich wahnsinnig am Herzen liegen. Aber so ein Verlag hat ein großes Interesse daran, Bücher so auf den Markt zu bringen, dass sie sich bestmöglich verkaufen.
Deswegen: Versucht, eurem Verlag da zu vertrauen. Die Chance ist hoch, dass Verlagsleute viel mehr im Bilde darüber sind, was gerade aktuell ist, was gut im Programm läuft und wie es gut läuft.
Aber natürlich nur, solange ihr euch damit wohlfühlt!
Deswegen: Kommunikation ist wichtig. Nur, wenn ihr euch mitteilt und Probleme ansprecht, kann man euch helfen. Das habe ich besonders bei diesem Projekt gemerkt, denn da lief eine ganze Menge nicht glatt (und das waren nicht nur Probleme mit dem Verlag ;)).
Deswegen: Seid bereit, Kompromisse einzugehen – aber auch, für euch und euer Buch zu kämpfen! Es ist eure Geschichte, euer Werk und wenn ihr einen Verlag von euch überzeugt habt, dann wollen sie ja mit euch zusammenarbeiten. Und beide Seiten haben das gleiche Ziel: Das beste aus einem Buch herauszuholen.

Ein Link für dich! Und einen für dich! Und für dich da hinten!

Hier findet ihr mein Buch auf Amazon.
Hier und hier bei Thalia.
Ansonsten könnt ihr einfach in einem Shop oder einer Buchhandlung eurer Wahl gucken bzw. nachfragen!

2 Kommentare

  1. Finley

    Vor allem deine Artikel zum Autorinnenleben verschlinge ich gerade – ich wünschte, sie wären alle noch viel länger!
    Und nach langer Ahnungslosigkeit bin ich jetzt endlich informiert, wie man Ebooks ohne Reader liest, also auf geht’s für mich und deine Babys 😉

    • Tintendrache

      Auch hier vielen Dank für deinen Kommentar :)! Falls du Themenwünsche hast, immer gerne (auch per Forums-Chat ;)).

      Haha, gern geschehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Tintendrache

Theme von Anders NorénHoch ↑